Akzenta Barmen

Umbaumaßnahmen

Fassadensanierung Oberdörnen (Bauteil 1) ist abgeschlossen. 11 weitere Bauabschnitte folgen.

Der Gebäudebestand des Akzenta Lebensmittelmarktes am Standort Barmen ist durch die im Laufe der Zeit gewachsene heterogene Struktur bestimmt und geprägt durch das mehrgeschossige Verwaltungsgebäude Unterdörnen 61-63 (ehemals Verwaltung der Papierfabrik Wilhelm Seiler), die unterkellerten, erdgeschossigen Hallen mit zentralem Oberlicht, das mehrgeschossige Lagergebäude Oberdörnen (1960 als Möbelhaus errichtet), die 1984 erfolgte Erweiterung des Lebensmittelmarktes mit Eingangsrampe, Bäckerei, kleiner Mall und von außen zugänglichem Blumenladen, überdacht durch ein MERO-Raumtragwerk, sowie weitere Anbauten für Metzgerei, Anlieferung und Kiosk.

Im Lauf der vergangenen Jahre sind verschiedene Konzepte durchgeplant worden: vom Komplettabbruch und niveaugleichem Neubau bis hin zu verschiedenen Teilabbruch- und Teilneubaukonzepten. Dabei ist die Lage über dem Mühlengraben und die höherliegende Verkaufsfläche des Lebensmittelmarktes, bis ca. 1,20 m über dem Parkplatzniveau, besonders zu berücksichtigen. Am Ende dieses Planungsprozesses wurde entschieden, dass ein Umbau mit Erweiterung und Modernisierung des Lebensmittelmarktes abschnittsweise im laufenden Betrieb erfolgt. Auch wurde ein Abbruch und Neubau der Getränkehalle verworfen.

Der Entwurf sieht gradlinige neue Raumkanten vor - sowohl zum öffentlichen Raum als auch zum privaten Parkplatz. Das klare Erschließungskonzept verbessert die Orientierung.

Die fußläufige Wegeverbindung zwischen dem Parkplatz der Getränkehalle und dem Lebensmittelmarkt ist dabei bestimmendes Element. Die Überquerung der Einbahnstraße Unterdörnen wird neu gestaltet, die Fußwege und die barrierefreien bzw. barrierearmen Rampenerschließungen werden vom Autoverkehr getrennt, durch Kolonnaden überdacht und führen den Besucher zu den neuen Eingangsbereichen mit Windfang.

Durch Abbruch des MERO-Systems und des Wohnhauses Unterdörnen 65 wird Platz geschaffen für den neuen Kolonnadengang sowie den neuen Baukörper für die Mall mit neuer Obst- und Gemüseabteilung, Service- und Kassenzone, Partnern, Gastronomie, Verkaufs- und Verzehrbereichen.

Der Lebensmittelmarkt Akzenta Barmen erhält damit ein neues attraktives Erscheinungsbild, die Erschließung wird neu geordnet und gleichzeitig wird die vorhandene Bausubstanz erhalten und ertüchtigt. Vom Unterdörnen kommend wird das alte Verwaltungsgebäude mit den neuen Kolonnaden den Besucher empfangen.

 

 

Projektinfo