Verbrauchermarkt

Ronsdorfer Straße

Der Neubau des Aldi-Marktes fügt sich mit seiner begrünten Dachlandschaft in die Topografie zwischen Ronsdorfer Straße, Adersstraße und Dessauer Straße ein. Öffentlich zugängliche Grünflächen wurden als Anschluss zum umgebenden Gelände modelliert und gestaltet.

Neue Wegeverbindungen machen das Gelände erlebbar, sowie der Erhalt von Teilen der historischen Bauten des Bahnbetriebswerks geben der Erinnerung Raum. Zwischen „Landschaft“ und Parkplatzebene markiert ein großzügiger Portikus einladend den Höhenversatz, der gleichzeitig die Eingangsebene des neuen Marktes darstellt. Das ehemalige Bahnareal im Herzen der Südstadt wird so dem Stadtraum zurückgegeben. Es dient nun der Nahversorgung und wird gleichzeitig als Freiraum erlebbar.

- - - - - - - - - -
Bauherr:BGB Grundstücksgesellschaft, Herten
BGF:1.700 m²
Architektur:Rocho Architekten
Leistungsphasen:1-9
Vermessung:Dipl.-Ing. Roland Pepperl ÖbVI
Altlasten/IGW Ingenieurgesellschaft 
Baugrund:für Geotechnik
Tragwerksplanung:Ingenieurbüro R. Huckenbeck,
Radevormwald
SiGeKo:Ingenieurbüro Hans Peter Drees,
Hemer
Landschaftsarchitektur:wbp Landschaftsarchitekten GmbH,
Bochum
Fotografie:Sigurd Steinprinz 
Projektinfo